enough is enough

Podcastfolge #68

Neulich hat mir ein Teammitglied über einen Kollegen erzählt, dass er 18 Monate auf der Arbeit nicht mehr gelacht hat, weil ihm einfach nicht zugehört wird und wichtigen Dingen keine Aufmerksamkeit geschenkt wird. Was für eine Verschwendung! Fluktuation fällt nicht vom Himmel und ist kein plötzliches oder wiederkehrendes Ereignis. Es ist nicht wie Weihnachten!

Podigee

Mit dem Laden des Podcasts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.
Mehr erfahren

Podcast laden

🎧 Oder hören Sie die Podcastfolge „enough is enough“ auf Spotify oder iTunes an!

Fluktuation ist nicht wie Weihnachten

Fluktuation entsteht langsam und schleichend. Fluktuation ist ein Ausdruck für fehlende Connection zwischen der Aufgabe und dem Sinn, der dahinter liegt.

  • Warum mache ich das?
  • Wem dient es?
  • Wer profitiert davon?
  • Was empfindet der Kunde, wenn er unser Produkt oder unsere Dienstleistung erhält?

Fluktuation und Mitarbeitergewinnung sind DIE großen Probleme in der deutschen Wirtschaft.

  • 1.000.000.000 freie Stellen
  • 50% Wechselwilligkeit

Wechselwillige geben als häufigsten Grund an, dass sie mit dem Führungsstil ihres Vorgesetzten nicht einverstanden sind oder keine weiteren Aufstiegschancen sehen.

Was für ein riesiges Potential einfach liegen gelassen wird, ist erbärmlich!

Dabei könnte es so einfach sein:

  • Zeit nehmen
  • Zuhören
  • Erklären
  • Motivieren
  • Voranschreiten

Ich akzeptieren das nicht mehr!

Ich akzeptiere nicht mehr, dass Teamleader ihrer originären Aufgabe, nämlich Teams zu führen, nicht nachgehen oder nicht nachgehen können. Jeder muss sich seiner Verantwortung bewusst sein und sich jeden Tag anstrengen dieser Verantwortung gerecht zu werden.

Deswegen tue ich das, was ich tue, jeden Tag!

Wie sehen Sie das?

Herzliche Grüße
Malte Stöckert